wissen.de
You voted 3. Total votes: 23
LEXIKON

Werbefunk

Werbefernsehen
die von Werbegesellschaften der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten oder der privat-kommerziellen Hörfunk- und TV-Veranstalter in ihren Sendungen betriebene Werbung in Form von Werbespots (kurze Werbetexte, -melodien, -bilder oder -filme), die zwischen einzelne Sendungen oder Teile von ihnen geschaltet sind. Der Anteil der kommerziellen Werbung darf bei den öffentlich-rechtlichen Sendern in Deutschland ein gewisses festgelegtes Maß nicht überschreiten. Private Rundfunkanstalten sind fast ausschließlich auf Gewinn aus Werbefunkeinnahmen gegründet.
You voted 3. Total votes: 23