wissen.de
Total votes: 10
GESUNDHEIT A-Z

Choriongonadotropin

Abk. HCG, ein Proteohormon, das ab der zweiten Schwangerschaftswoche in der Plazenta gebildet wird. Choriongonadotropin unterhält die Funktion des Gelbkörpers während der Schwangerschaft. Der Nachweis von menschlichem Choriongonadotropin im Blut oder Urin dient als Schwangerschaftstest. Diagnostisch wird Choriongonadotropin außerdem zur Feststellung von Reifestörungen des Fötus bzw. nach einer Blasenmole zum Ausschluss eines bösartigen Wachstums verwendet. Therapeutisch findet Choriongonadotropin u. a. Anwendung zur Ovulationsauslösung bei primärer oder sekundärer Amenorrhö.
Total votes: 10