Gesundheit A-Z

Hypernatriämie

Erhöhung des Natriumspiegels im Serum (über 155 Millimol pro Liter). Eine Hypernatriämie kommt vor allem bei Bluteindickung infolge übermäßigen Schwitzens, schweren Durchfällen, schwerem Erbrechen (Dehydratation) oder vermehrter Natriumzufuhr über natriumhaltige Infusionslösungen vor. Eine ausgeprägte Hypernatriämie kann zu einem hyperosmolaren Koma und einer Urämie führen.
Anwendungen, Gehirn, Informationen
Wissenschaft

Rechnen wie das Gehirn

Mit klassischen Computern fällt es immer schwerer, den Hunger der Menschheit nach Rechenleistung zu stillen. Auf der Suche nach Alternativen lassen sich die Forscher auch vom Nervensystem inspirieren. Das Ziel ist es, biologische Konzepte auf die technische Informationsverarbeitung zu übertragen. von THOMAS BRANDSTETTER Auch wenn...

Helmstaedter, Natur, Naturstoff
Wissenschaft

Vom Naturstoff zur Arznei

Tiere und Pflanzen sind bis heute die wichtigste Quelle für Arzneien. Naturheilkunde und moderne Medizin stehen sich deshalb viel näher, als es ihr gegensätzliches Image vermuten lässt. von SUSANNE DONNER Dem gefriergetrockneten Leichnam sahen die Forschenden es nicht gleich an: Aber Ötzi war ein kranker Mann. Im Magen entdeckten...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon