Gesundheit A-Z

Muskelzerrung

Muskelverletzung, bei der Muskelfasern überdehnt werden oder sogar reißen. Eine Muskelzerrung entsteht infolge eines Traumas, z. B. beim Sport ohne genügendes vorheriges Aufwärmen, und geht mit Schmerzen im betroffenen Muskel, evtl. auch einem sichtbaren Bluterguss einher. Behandelt wird mit Ruhigstellung und Kühlung. Eine Muskelzerrung heilt innerhalb weniger Tage bis Wochen ab.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z