Gesundheit A-Z

Plasmid

Plasmid
Plasmid
Plasmide tragen viele transponierbare DNA-Fragmente, die z.B. für rasche Antibiotikaresistenzen sorgen.
bei Bakterien vorkommender, außerhalb der Chromosomen liegender DNS-Ring mit zusätzlichem Erbmaterial, das auf andere Bakterien übertragen werden kann. Plasmide enthalten häufig für das Bakterium vorteilhafte Erbanlagen und erlauben z. B. die Resistenzbildung gegenüber Antibiotika. In der Gentechnologie dienen Plasmide zur Übertragung von Erbinformationen, indem sie mit den gewünschten Genen verschmolzen werden.

Das könnte Sie auch interessieren