wissen.de
Total votes: 31
GESUNDHEIT A-Z

Teicoplanin

ein Glykopeptid-Antibiotikum, das besonders wirksam ist gegen aerobe und anaerobe grampositive Bakterienstämme, wie z. B. Staphylokokken, Streptokokken, Clostridien usw. Aufgrund dieses Wirkungsspektrums wird Teicoplanin bei grampositiven Infekten, wie beispielsweise Endokarditis, Osteomyelitis, Peritonitis, Sepsis usw. verwendet.
Total votes: 31