Gesundheit A-Z

Trachealkanüle

dünnes Rohr aus Kunststoff oder Metall für eine Tracheotomie bzw. ein Tracheostoma, das durch einen Schnitt in die Luftröhre eingelegt wird; über die Trachealkanüle kann der Patient beatmet werden oder selbst atmen. Mit Hilfe spezieller Trachealkanülen können spontan atmende Patienten, deren Kehlkopf entfernt wurde, sogar sprechen (Sprechkanüle).

Das könnte Sie auch interessieren