wissen.de
Total votes: 6
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

anbefehlen

n|be|feh|len
V.
5, hat anbefohlen; mit Dat. und Akk.; veraltet
1.
jmdm. etwas a.
dringend empfehlen, dringend (an)raten
2.
jmdm. jmdn. a.
jmdn. jmds. Obhut übergeben;
ich befehle dir meine Kinder an
Total votes: 6