wissen.de
Total votes: 23
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

aufwiegeln

auf|wie|geln
V.
1, hat aufgewiegelt; mit Akk.
zum Aufstand, Aufruhr anstiften, aufhetzen;
Ggs.
abwiegeln
[zu
mhd.
wigeln
„wanken“, zu
wegen
„bewegen machen, in Bewegung bringen“]
,
Auf|wie|ge|lung
f.
,
, nur Sg.
Total votes: 23