wissen.de
Total votes: 7
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

dazwischentreten

da|zw|schen|tre|ten
V.
163, ist dazwischengetreten; o. Obj.
zwischen mehrere Personen treten (und schlichtend eingreifen);
er konnte gerade noch d., ehe die beiden aufeinander losgingen; durch sein Dazwischentreten wurde ein Streit, eine Schlägerei verhindert
Total votes: 7