Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

eingreifen

ein|grei|fen
V.
59, hat eingegriffen; o. Obj.
sich (energisch, helfend) einmischen, dazwischentreten;
jetzt, hier muss ich e.; ich will, kann hier nicht e.; durch sein Eingreifen ist ein Unfall vermieden worden; der Lehrer greift sofort ein, wenn ; in etwas e.
etwas unterbrechen,
in einen Streit, in eine Debatte e.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel