Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Dysakusis

Dys|a|ku|sis, <auch> Dy|sa|ku|sis
f.
,
, nur Sg.
; Med.
1.
krankhafte Überempfindlichkeit des Gehörs gegenüber akustischen Reizen (bestimmte Töne)
2.
Schwerhörigkeit
[< 
Dys
und
griech.
akouein
„hören“]

Das könnte Sie auch interessieren