Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

einschießen

ein|schie|ßen
V.
113
I.
mit Akk.; hat eingeschossen
1.
durch Schießen zertrümmern;
ein Fenster e.
2.
durch mehrmaliges Schießen treffsicher machen;
ein Gewehr, eine Pistole e.
3.
Fußb.
ins Tor schießen;
den Ball e.
4.
Buchw.
zwischen die Druckbogen heften;
leere, dünnere Seiten e.
5.
Weberei
durch die Kettfäden ziehen;
den Faden e.
6.
Bäckerei
in den Ofen schieben;
Brot e.
7.
als Beitrag (zum Kapital) geben, beisteuern;
Geld, eine Summe e.
II.
refl.; hat eingeschossen
sich e.
1.
sich im Schießen üben
2.
sich auf ein Ziel e.
durch mehrmaliges Schießen ein Ziel genauer treffen;
die Artillerie hat sich auf die feindliche Stellung eingeschossen; sich auf jmdn. e.
übertr.
jmdn. immer wieder öffentlich (mit Worten) angreifen
III.
o. Obj.; ist eingeschossen
hineinströmen;
Wasser schießt ein (wenn die Schleuse geöffnet wird); die Milch schießt ein
bildet sich in den Milchdrüsen
Wissenschaft

Rekord-kleine Samen-Verbreiter: Kellerasseln

Vögel und Säugetiere sind dafür bekannt, Früchte zu fressen und anschließend die darin enthaltenen Samen zu verbreiten. Doch diese Rolle können auch eher überraschend wirkende Wesen übernehmen, berichten Forschende: Sie haben die Kellerassel als das nun kleinste bekannte Tier identifiziert, das Pflanzensamen verbreitet, die zuvor...

Exoplanet_Orbiting_Its_Distant_Sun
Wissenschaft

Die Suche nach dem Unmöglichen

Verschwundene Galaxien, plötzlich auftauchende Sterne oder fremde Sonden im Erdorbit: Eine Großfahndung nach exotischen Himmelsphänomenen hat begonnen – und bereits zu seltsamen Entdeckungen geführt. von RÜDIGER VAAS Signale mit elektromagnetischen Strahlen und vielleicht mit Neutrinos oder Gravitationswellen sowie indirekte...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon