wissen.de
Total votes: 5
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

frigid

fri|gid
Adj.
, Steig. nur ugs.
kühl, geschlechtlich schwer oder nicht erregbar;
<auch>
frigide
[< 
lat.
frigidus
„kalt, kühl, frostig; untätig, schlaff, matt“, zu
frigere
„kalt oder erstarrt sein, gleichgültig, untätig sein“]
Total votes: 5