wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

herumtrampeln

her|m|tram|peln, <auch> he|rm|tram|peln
V.
1; mit Präp.obj.; ugs.
I.
ist herumgetrampelt
auf etwas treten und es dadurch zerstören;
bitte nicht auf dem frisch gesäten Rasen h.
II.
hat/ist herumgetrampelt
rücksichtslos behandeln;
auf den Gefühlen anderer h.
Total votes: 0