wissen.de
You voted 4. Total votes: 36
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Toast

1.
geröstete Weißbrotscheibe
engl.
toast in ders. Bed., zu
engl.
to toast „rösten“, aus
mengl.
tosten,
mfrz.
toster „rösten“, über altfrz. aus
lat.
tostare „dörren“, zu
altfrz.
torrere „dörren, rösten, braten“
2.
Trinkspruch
engl.
toast in ders. Bed., zu
engl.
toast „geröstete Scheibe Weißbrot“, die oft in ein Glas Wein oder ein anderes Getränk getaucht wurde, um diesem ein besonderes Aroma zu geben; dann „Dame, auf deren Wohl man trinkt“, weil man scherzhaft meinte, die so gefeierte Dame möge dem Wein die gleiche Würze geben wie der hineingetauchte Toast; danach allg. „jmd. oder ein Ereignis, zu dessen Ehre oder Gedächtnis man trinkt“, und schließlich der Trinkspruch selbst
You voted 4. Total votes: 36