wissen.de
Total votes: 22
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Philatelie

Phil|a|te|lie
f.
,
, nur Sg.
systematisches Sammeln und wissenschaftliche Beschäftigung mit Briefmarken
[< 
griech.
philos
„Freund, Liebhaber“ und
ateleia
„Abgaben, Steuerfreiheit“, < 
a
„nicht“ und
telos
„Abgabe, Steuer, Zoll“, da der Poststempel den Absender von weiteren Abgaben befreit]
Die Buchstabenfolge
phil|a
kann in Fremdwörtern auch
phi|la
getrennt werden.
Total votes: 22