wissen.de
Total votes: 6
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Trichomonadenseuche

Tri|cho|mo|na|den|seu|che
f.
,
, nur Sg.
; Med., Tiermed.
durch Geißeltierchen hervorgerufene Scheidenentzündung mit Ausfluss, die durch Geschlechtsverkehr übertragen werden kann
[nach der Gattung
Trichomonas
der Geißeltierchen, < 
griech.
thrix,
Gen.
trichos
„Haar“ und
monas,
Gen.
monados,
„Einheit“]
Total votes: 6