wissen.de
Total votes: 6
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

hinscheiden

sterben, verscheiden, vom Tod ereilt werden, aus dem Leben gehen/scheiden/treten

hinscheiden: Verhüllende Bezeichnungen für den Tod

Der poetische Ausdruck hinscheiden ist eine von zahlreichen verhüllenden Bezeichnungen für sterben. Die Vorsilbe hin dient im Allgemeinen zur Bezeichnung des Ausgangspunktes »von hier« und zeigt an, dass eine Bewegung vom Sprecher weg stattfindet. Sterbende gehen im übertragenen Sinn »von hier«, der Gemeinschaft der Lebenden, fort.
Häufig werden Tod und Sterben als gesellschaftliche Tabuthemen sprachlich umgangen und nicht konkret, sondern mit beschönigenden oder mildernden Begriffen benannt.
Sachverhalte, die als anstößig oder unangenehm empfunden werden, durch Umschreibungen abzumildern, ist eine rhetorische Stilfigur, die als »Euphemismus« bezeichnet wird. So spricht man auch »euphemistisch« von Hingeschiedenen anstatt von Toten und vom Hinscheiden oder vom AusdemLebenTreten anstatt vom Tod.
Total votes: 6