Wahrig Herkunftswörterbuch

Frack

festlicher Herrenrock, vorn in der Taille abgeschnitten, hinten knielang
aus
engl.
frock „Kittel, Mönchskutte“, aus
mengl.
frok, froc aus
altfrz.
froc „Kutte“, aus
fränk.
*hroc, zu
altnord.
,
altfries.
rokkr „Rock, Mantel“; er entstand aus dem langen, vorn durchgeknöpften Männer und Uniformrock, von dem zum besseren Gehen und Reiten die vorderen Ecken zurückgeschlagen und in der Taille angeknöpft wurden; später arbeitete man die Röcke gleich mit vorn abgeschnittenen Schößen; als die Röcke dann kürzer getragen wurden, hielt sich der Frack noch als festlicher Anzug

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache