Total votes: 3
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
WöRTERBUCH

grün

grün
Adj.
1.
in der Farbe jungen Laubes, Grases, junger Pflanzen;
die Bäume werden schon g.; ~es Licht
Zeichen an der Verkehrsampel zur freien Fahrt;
übertr.
Handlungsfreiheit;
wir haben für unser Vorhaben ~es Licht bekommen; etwas g. anstreichen; jmdn. g. und blau schlagen
so schlagen, dass er blaue und grüne Flecke bekommt;
~e Weihnachten
Weihnachten ohne Schnee;
~e Welle
Verkehrsregelung in der Art, dass Autofahrer, die in einem bestimmten Tempo fahren, auf gerader Strecke an jeder Ampel grünes Licht erhalten und ohne Aufenthalt durchfahren können
2.
mit frischem Gras bedeckt, von Bäumen und Sträuchern bewachsen;
~e Hügel; ~e Wiesen; die ~e/Grüne Grenze
Grenzgebiet außerhalb der bewachten Grenzübergänge;
über die ~e/Grüne Grenze gehen
illegal die Grenze überschreiten
3.
frisch, jung;
~e Äpfel
unreife Äpfel;
~es Gemüse; ~es Holz; ~e Heringe; ~er Salat
Kopfsalat;
komm an meine ~e Seite!
an meine linke Seite (wo das Herz ist, also an die lebensvolle Seite);
sie ist ihm nicht g.
sie kann ihn nicht bes. gut leiden
4.
geistig, seelisch unreif;
~er Junge; er ist noch ziemlich, reichlich g.
[zu 3: eigtl. wohl „sie steht ihm nicht frisch, lebendig, froh, nicht jung und voreingenommen gegenüber“]
Total votes: 3
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken