Wahrig Fremdwörterlexikon

Portemonnaie

Porte|mon|naie
[pɔrtmɔne:] od. [] n.; s, s
Geldbeutel; oV Portmonee
[< frz. portemonnaie »Geldbörse« < porter »tragen« + monnaie »Münze, Kleingeld«]
Portemonnaie / Portmonee
(LautBuchstabenZuordnung) Im Zuge der Integration fremdsprachlicher Wörter in die deutsche Standardsprache kann neben die ursprüngliche, der Herkunftssprache folgenden Orthografie eine integrierte Schreibweise mit angepasster LautBuchstabenZuordnung treten (→a. Plattitüde / Platitude).
hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Strom ohne Widerstand: Wann ist es so weit?

Strom aus der Leitung ist sehr praktisch. Aber leider kommt nicht aller Strom, der im Kraftwerk in die Leitung eingespeist wird, auch bei uns an. Selbst die besten Kabel haben einen elektrischen Widerstand, sodass beim Transport des Stroms Energie verloren geht – die meiste davon in Form von Wärme. Das jedoch könnte sich bald...

hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Wurmlöcher im Quantencomputer?

Ich habe neulich gelesen, dass Forscher ein Wurmloch im Quantencomputer erschaffen haben. Das überraschte mich nicht, weil ich über diese Mogelpackung schon vor Jahren Witze gemacht habe. Was mich aber überraschte war, dass die Geschichte in Zeitungen wie der New York Times und dem Guardian breitgetreten wurde. Ich will deshalb...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon