wissen.de
Total votes: 239
wissen.de Artikel

Im Gespräch: „Essen und Psyche“

Interview mit Prof. em. Dr. Gisla Gniech, 1973 - 2002 Psychologie-Professorin an der Universität Bremen

Gesund essen ohne sich zu kasteien - nur ein Traum? „Nein“, sagt die Bremer Psychologin Gisla Gniech. Die Wissenschaftlerin ist überzeigt, dass es eine Weisheit des Körpers gibt. In Ihrem Buch „Essen und Psyche“ zeigt sie, wie wir im Spannungsfeld von Süßhunger und Nahrungskommerz wieder lernen, unsere innere Stimme zu hören.

Frühkindliche Geborgenheit

Warum essen wir so gerne?

Essen ist von Haus aus eine biologische Tatsache: Wir füllen den Körper mit Energie auf. Alle Organismen führen Energie zu. Sie ernähren sich. Das hat immer etwas mit Wachstum und Gesundheit zu tun. Doch ist Essen nicht dasselbe wie Ernähren. Essen ist mehr. Und zwar kommen dabei sehr viele emotionale und soziale Aspekte hinzu. Es geht nicht nur darum, dass man satt wird. Es kommt auch darauf an, dass es einem gut schmeckt.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Das Interview führte Monika Wittmann.
Total votes: 239