Lexikon

Barbe

Flussbarbe; Barbus barbus
The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.
Flussbarbe
Flussbarbe
Kennzeichen der Flussbarbe sind ihre verlängerte Schnauze, das unterständige Maul und vier Bartfäden am Oberlippenrand.
europäischer Süßwasserfisch aus der Familie der Karpfen (Cyprinidae). Verbreitung in Mitteleuropa, von Ostengland bis zum Schwarzen Meer, fehlt in Ostseezuflüssen; wird in deutschen Flüssen bis über 5 kg schwer, in einigen russischen Flüssen bis 10 kg; Laichzeit Mai bis Juli. Als Speisefisch wenig geschätzt, grätenreich, aber beliebter Sportfisch. Der Rogen ist giftig. Barben.
Spritze, Tier, Medikamente
Wissenschaft

Toxine als Medikamente

Immer mehr Details über Zusammensetzung und Wirkmechanismen tierischer Gifte kommen ans Licht – vielversprechend für die Entwicklung neuer Medikamente. von CHRISTIAN JUNG Viele Tiergifte richten sich gegen einen Standardbaustein der Zellmembranen fast aller Lebewesen: die Ionenkanäle. Das sind hochspezialisierte Proteine, die wie...

Quallen
Wissenschaft

Besser als ihr Ruf

Quallen haben ein mieses Image. Dabei sind sie für das Leben in den Ozeanen von großer Bedeutung. von TIM SCHRÖDER Eigentlich hatte Charlotte Havermans geplant, täglich mit der „Teisten“ – einem kleinen Forschungskutter mit Bordkran und Seilwinde – hinaus auf den Kongsfjord vor Spitzbergen zu fahren. Sie hatte schon einige Tage...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon