wissen.de
Total votes: 17
LEXIKON

Bemessungsgrundlage

in der gesetzlichen Rentenversicherung der Maßstab für die Berechnung der Renten. Die individuelle Bemessungsgrundlage betrifft das Verhältnis des Bruttoarbeitsentgelts des Versicherten zu dem durchschnittlichen Bruttoarbeitsentgelt aller Versicherten während der zurückgelegten Beitragszeiten; die allgemeine Bemessungsgrundlage ist das durchschnittliche Bruttoarbeitsentgelt aller Versicherten während der letzten 3 Jahre vor dem Versicherungsfall.
Total votes: 17