Lexikon

Bisset

[ˈbisət]
Jacqueline, britische Filmschauspielerin, * 13. 9. 1944 Weybridge; „Casino Royal“ 1967; „Die amerikanische Nacht“ 1973; „Airport“ 1979; „Unter dem Vulkan“ 1984; „Wilde Orchideen“ 1991; „Biester“ 1995; „The sleepy time gal“ 2001; „Fascination“ 2004.
  • Deutscher Titel: Unter dem Vulkan
  • Original-Titel: UNDER THE VOLCANO
  • Land: USA
  • Jahr: 1984
  • Regie: John Huston
  • Drehbuch: Guy Gallo, nach einem Roman von Malcolm Lowry
  • Kamera: Gabriel Figueroa
  • Schauspieler: Albert Finney, Jacqueline Bisset, Anthony Andrews, Katy Jurado
Die Handlung spielt im mexikanischen Guernavaca am Tag des Allerheiligenfestes, dem Feiertag der Lebenden und der Toten. Der ehemalige britische Konsul Geoffrey Firmin (Albert Finney) verbringt seine Zeit im Alkoholrausch. Vor einem Jahr hat ihn seine Frau Yvonne (Jacqueline Bisset) verlassen. Doch trotz der Trennung konnten die beiden sich nie voneinander lösen. Als sie an diesem Tag vor ihm steht, glaubt er zunächst an ein Trugbild. Das neue Glück der beiden ist aber nur von kurzer Dauer, denn nach einem Ausflug zum Stierkampf entwickelt sich eine Katastrophe. Der Konsul wird nach einer Auseinandersetzung mit drei Faschisten in einer schmutzigen Absteige niedergeschossen. Auch Yvonne überlebt diesen Tag nicht: Auf der Suche nach Geoffrey wird sie von einem weißen Pferd getötet.
Regisseur John Huston inszeniert diesen Film mit gewohnter Virtuosität, und die Schauspieler liefern eine überzeugende Darbietung.

Das könnte Sie auch interessieren