wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Bomber und Paganini

  • Deutscher Titel: Bomber und Paganini
  • Original-Titel: D/AUT BOMBER UND PAGANINI
  • Land: Deutschland
  • Jahr: 1976
  • Regie: Nikos Perakis
  • Drehbuch: Nikos Perakis
  • Kamera: Dietrich Lohmann
  • Schauspieler: Mario Adorf, Tilo Prückner, Barbara Valentin, Margot Werner
Der in München lebende Grieche Perakis dreht mit der schrägen Gaunerkomödie seinen zweiten Spielfilm nach »Die Wohngenossin« (1972).
Bomber (Mario Adorf) und Paganini (Tilo Prückner) sind zwei kleine Ganoven, die beim Knacken eines Geldschrankes verunglücken: Bomber wird blind, Paganini kann nicht mehr gehen. Als das Gangstersyndikat sie deshalb ausschließt, jagen sie beim nächsten großen Coup den anderen die Beute ab, die dabei zu Tode kommen. Zwar erlangen Bomber und Paganini bei dem Überfall ihre körperlichen Fähigkeiten wieder, machen sich aber gegenseitig für den Tod der »Kollegen« verantwortlich und fallen übereinander her. Das Ende vom Lied: Sie sind wieder körperlich behindert, verfügen aber wenigstens über ausreichend Geld.
Total votes: 39