wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Dirty Harry

  • Deutscher Titel: Dirty Harry
  • Original-Titel: DIRTY HARRY
  • Land: USA
  • Jahr: 1971
  • Regie: Don Siegel
  • Drehbuch: Harry Julian Fink, R.M. Fink, Dean Riesner
  • Kamera: Bruce Surtees
  • Schauspieler: Clint Eastwood, Harry Guardino, Reni Santoni
Inspektor Callahan, genannt »Dirty Harry« (Clint Eastwood), ist ein zynischer Einzelgänger, dessen Methoden Verbrecher zu überführen meist am Rand der Legalität liegen. Deshalb muss er auch den psychopathischen Killer, der in San Francisco wahllos Menschen umbringt, nach der Festnahme wegen eines Formfehlers wieder auf freien Fuß setzen. Als der Mörder dann aber erneut zuschlägt, schreitet Dirty Harry ohne dienstlichen Auftrag zur Abrechnung.
Von allen Seiten wird der Film heftig kritisiert: Regisseur Don Siegel wird vorgeworfen, offen zur Selbstjustiz aufzurufen, der Titelheld propagiere die Rückkehr zum Faustrecht. Tatsächlich zeigt »Dirty Harry« die amerikanische Großstadt als gewalttätigen Dschungel, in dem Polizei und Justiz längst nicht mehr das Sagen haben und in dem allein gewalttätige Eigeninitiative zum »Erfolg« führt.
Vom Publikum allerdings wird der Film begeistert aufgenommen, wie die Zuschauerzahlen belegen. Für Eastwood erweist sich die fünfte Zusammenarbeit mit Action-Spezialist Siegel als die bisher erfolgreichste, wenn auch zugleich umstrittenste. »Dirty Harry« zieht eine Reihe von Fortsetzungen mit Eastwood in der Hauptrolle nach sich: »Calahan« (1973), »Der Unerbittliche« (1976) und »Dirty Harry kehrt zurück« (1983), in der er auch Regie führt.
Total votes: 0