wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

Domestikatin

[lateinisch domesticare, „in das Haus bringen“]
die Umwandlung von Wildtieren und -pflanzen in Haustiere (Haustierwerdung) und Kulturpflanzen durch züchterische Auslese. Dadurch kommt es im Laufe der Generationen zu Veränderungen in Körperbau, Leistung und Verhalten der Wildarten. Typische Merkmale von Haustieren: Abnahme des relativen Hirngewichts, Scheckung des Fells, Wollbildung; Kürzerwerden des Schnauzenteils, frühere Geschlechtsreife, erhöhte Fleisch-, Milch- und Eierproduktion, aber auch erhöhte Anfälligkeit gegen Krankheiten.
Total votes: 40