Lexikon

Farbenblindheit

die Unfähigkeit der Farbenunterscheidung, meist angeboren, seltener durch Verletzung der Sehbahn (bis zum Gehirn) bedingt; Beseitigung durch ärztliche Behandlung ist bisher nicht möglich. Am häufigsten ist die erbliche Rot-Grün-Blindheit (Daltonismus), und zwar bei 4% der Männer und 0,4% der Frauen; beide Farben werden als grau empfunden und miteinander verwechselt. Seltener ist die Gelb-Blau-Blindheit und sehr selten die totale Farbenblindheit.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel