Gesundheit A-Z

Sectio caesarea

Kaiserschnitt; Sectio; Schnittentbindung
geburtshilflicher Eingriff mit Öffnung der Bauchdecke und Gebärmutter zur raschen Beendigung einer Schwangerschaft oder Geburt, entweder bei Gefahr für Mutter und Kind, z. B. durch eine vorzeitige Plazentalösung, oder für das Kind allein, z. B. durch einen Nabelschnurvorfall. Gelegentlich wird eine Sectio caesarea schon vor Geburtsbeginn zur Verhütung möglicher Komplikationen durchgeführt, z. B. bei einer Beckenendlage oder einer Mehrlingsschwangerschaft.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache