wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Fischschuppen

Hautbedeckung der meisten Fische, die aus Knochenplatten der Unterhaut, Cutis bestehen. Es gibt verschiedene Typen: 1. Placoidschuppen, Plattenschuppen, bei Knorpelfischen mit Zähnchen; von diesen Hautzähnchen, die aus Zahnbein, Dentin, bestehen, leiten sich die Mundzähne der höheren Wirbeltiere her; 2. Ganoidschuppen, Schmelzschuppen, bei Schmelzschuppern, Ganoidfischen, sind mit einer Schmelzlage überzogen; 3. Cycloid- oder Rund- und Ctenoid- oder Kammschuppen bei Echten Knochenfischen, Teleostei, liegen locker in bindegewebigen Schuppentaschen der Haut.
Total votes: 29