wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Grundsteuer

Steuer auf bebauten und unbebauten Grundbesitz. Sie ist durch das Gesetz vom 7. 8. 1973 bundesgesetzlich geregelt. Das Aufkommen der Grundsteuer fließt den Gemeinden zu. Besteuerungsgrundlage ist der Einheitswert des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens und der Wohnzwecken dienenden und gewerblichen Grundstücke. Befreiungen und Vergünstigungen bestehen z. B. für die öffentliche Hand und gemeinnützige Organisationen.
Total votes: 0