wissen.de Artikel

Steuersystem

aus der wissen.de Redaktion / Quelle: Der Brockhaus Wirtschaft

Das Steuersystem scheint vielen kompliziert. Und das Steuersystem ist auch nicht in allen Ländern gleich.

Grundsätzlich werden Steuern natürlichen oder juristischen Personen von öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen auferlegt. Im modernen Staat sind sie die wichtigste öffentliche Einnahmequelle.

In Deutschland werden mehr als 30 Einzelsteuern erhoben. Die höchsten Einnahmen bringen dabei die Einkommensteuer und die Umsatzsteuer, auf die zusammen etwa zwei Drittel des gesamten Steueraufkommens entfallen. Unter 0,1 Prozent bringen hingegen die sogenannten Bagatellsteuern ein, zu denen z. B. die Bier- oder Lotteriesteuer gehören.

Steuern lassen sich nach verschiedenen Gesichtspunkten klassifizieren. Je nachdem, welcher Ebene die Steuereinnahmen zugute kommen, wer also die Ertragshoheit besitzt, werden z. B. Steuern des Bundes, der Länder, der Gemeinden, der EU sowie Gemeinschaftssteuern unterschieden. Letztere fallen an mehr als eine Instanz und werden durch Schlüssel verteilt, wie z. B. die Umsatzsteuer. In der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung erlangte insbesondere die Einteilung in direkte Steuern (z. B. Einkommensteuer, Kraftfahrzeugsteuer) und indirekte Steuern (z. B. Mehrwertsteuer, Tabaksteuer) Bedeutung.

Zudem unterscheidet man Steuern auf Einkommen und Vermögen (z. B. Einkommensteuer, Grundsteuer, Gewerbesteuer), Steuern auf den Vermögensverkehr (Erbschaftsteuer und Grunderwerbsteuer) sowie Steuern auf die Einkommensverwendung (z. B. Umsatzsteuer, Versicherungsteuer, Kraftfahrzeugsteuer).

Steuern beeinflussen die reale Situation und die Lebensbedingungen von Menschen bzw. Unternehmen. Sie wirken sich z. B. auf das Konsum- und Sparverhalten aus, beeinflussen den Grad der Kapitalabwanderung ins Ausland oder den Anteil von Schwarzarbeit. Steuern haben somit weitreichende Folgen für das Wirtschaftsleben. Jede Steuereinführung oder -änderung erfordert eine Analyse. Dies gilt umso mehr für Steuern, mit denen auch politische Ziele verwirklicht werden sollen, etwa wenn durch Erhöhung der Mineralölsteuer der Benzinverbrauch reduziert werden soll.

In der Regel lassen sich die Auswirkungen und der Grad der "Gerechtigkeit" einer Steuer nicht mehr isoliert beurteilen. Die Vielzahl von Steuern und Abgaben hat in modernen Staaten ein komplexes System von Transferleistungen erschaffen, das sich klaren Voraussagen einer geplanten Veränderung oder der Beurteilung einer vollzogenen Veränderung entzieht. Zugleich steigt für Unternehmen und sogar für Privatpersonen der Aufwand für die mit dem System verbundene Verwaltung. Tests haben ergeben, dass praktisch kein Bürger seine Steuererklärung versteht oder ohne Hilfe korrekt ausfüllen kann. Der Staat verdient jedes Jahr mehrere Millionen Euro, weil viele Bürger keine Veranlagung zur Einkommensteuer beantragen.

 

Zurück zum Business-ABC

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren