Lexikon

Hancock

[ˈhænkɔk]
Hancock, Herbie und Corea, Chick
Herbie Hancock und Chick Corea
Herbie Hancock (im Vordergrund) und Chick Corea am Klavier
Herbie, eigentlich Herbert Jeffrey, US-amerikanischer Jazzmusiker (Klavier, Keyboards), * 12. 4. 1940 Chicago; in der Entwicklung des Jazz zwischen Hard Bop und Free Jazz eine der Schlüsselfiguren des „modalen Jazz“; beeinflußte Souljazz und Hip-Hop; seine Musik ist durch ausgefallene Instrumentenkombinationen und einen betont linearen Stil gekennzeichnet; bekannt auch durch Filmmusik („Round Midnight“ 1973); Veröffentlichungen: „Head Hunters“ 1974; „An Evening With Herbie Hancock“ (mit C. Corea) 1979; „Sound System“ 1984; „Dis Is Da Drum“ 1995; „The Imagine Project“ 2010.
AdobeStock_866451.jpg
Wissenschaft

Training für eine starke Psyche

Manche Menschen stecken Krisen besser weg als andere und wachsen sogar an Herausforderungen. Neue Forschungen zeigen: Jeder kann sich ein Stück weit gegen Widrigkeiten des Lebens stählen. von CHRISTIAN WOLF Lange Zeit schien es vor allem eine Frage des Schicksals zu sein, ob jemand an stark belastenden Lebenssituationen wie einer...

Wissenschaft

Bunte Lebenswelt in der Ostsee

Bei farbenfrohen Riffen denkt jeder an die Südsee – aber auch in der Ostsee gibt es sie. Und sie beherbergen viele Arten von Tieren und Pflanzen. von FREDERIK JÖTTEN Rote und grüne Algen-Fächer schwingen sanft in der Strömung, dazwischen sitzen gelbe Schwämme, bunte Fische schwimmen umher. Welch vielfältige Bilder eine...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon