Lexikon

Holzschutzmittel

Stoffe, die gegen Pilze und Insekten giftig wirken oder die Brennbarkeit des Holzes herabsetzen (Flammschutzmittel); recht unterschiedliche Zusammensetzungen. Als gesundheitsschädlich erwiesen sich PCP- und lindanhaltige Holzschutzmittel. Diese Stoffe sind inzwischen verboten und durch andere, z. T. ebenfalls bedenkliche Gifte ersetzt. Wirkstoffe, die vom Bundesgesundheitsamt zugelassen worden sind, und Produkte, die vom Institut für Bautechnik für den vorgesehenen Verwendungszweck geprüft wurden, erhalten eine Prüfplakette und werden durch Prüfprädikate charakterisiert, z. B. P = pilzwidrig, W = witterungsbeständig.
Mond, Forschung, Weltall
Wissenschaft

Als dem Mond die Luft ausging

Als der Erdtrabant jung war, peitschten Stürme in einer heißen Atmosphäre über seine geschmolzene Oberfläche. von THORSTEN DAMBECK Die ersten Menschen auf den Mond mussten ihre Luft mitbringen: Neil Armstrong und Buzz Aldrin trugen im Juli 1969 Rucksäcke, die sie mit reinem Sauerstoff versorgten. Höchstens 6,5 Stunden hätten sie...

xxScience_Photo_Library-11758167-HighRes.jpg
Wissenschaft

Am Rand der Raumzeit

Wenn unser Universum aus einer Singularität entsprungen wäre, bliebe der Urknall ein Mysterium. Doch Kosmologen wollen sich damit nicht abfinden. von RÜDIGER VAAS Hat die Welt einen Anfang oder existiert sie ewig? Diese höchst kontroverse Frage ist uralt – älter als die moderne Kosmologie, die auf der Allgemeinen...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon