Lexikon

Kettenmoleküle

lang gestreckte oder verzweigte Aneinanderreihung von Einzelmolekülen oder Molekülgruppen der gleichen Art, die durch Atombindungen (chemische Bindung) miteinander verbunden sind; Kettenmoleküle bilden z. B. das Grundgerüst der homologen Reihen der Paraffine, Olefine, Alkine und Carbonsäuren.

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache