wissen.de
You voted 5. Total votes: 78
LEXIKON

Landwind

ablandige nächtliche Luftströmung an der Küste, hervorgerufen durch den Temperaturgegensatz zwischen Land und See. Am Tag wird das Land stärker erwärmt, die Luft steigt hoch, kühlere Meeresluft strömt ein (Seewind); nachts kühlt das Land schneller ab, Luftmassen sinken und strömen vom Land zum Meer (Landwind).
You voted 5. Total votes: 78