wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Maas

französisch Meuse
westeuropäischer Fluss, 933 km, entspringt auf dem Plateau von Langres in Frankreich, durchfließt Lothringen, Belgien und die Niederlande. Früher mündete die Maas bei Gorinchem in den Hauptmündungsarm des Rheins Waal. 1904 wurde die Bergsche Maas angelegt; dadurch fließt die Maas fast geradlinig nach Westen und damit in die Nordsee. Das Einzugsgebiet beträgt 49 000 km2. Wichtige Nebenflüsse sind von links: Sambre, Dieze-Dommel, von rechts: Chiers, Semois, Lesse, Ourthe mit Vesdre, Rur und Niers. Durch Kanäle ist die Maas mit Antwerpen, mit dem Rhein und mit der Marne verbunden.
Total votes: 19