wissen.de
Total votes: 22
LEXIKON

Meereis

das Eis der Weltmeere, besonders der Polarmeere; größtenteils im Meer entstanden, stammt teilweise aber auch von ins Meer auskalbenden Gletschern, die beim Auftreffen aufs Wasser abbrechen (Eisberge). Die Bildung von Meereis im Meer geht von den Küsten und Inseln aus, wo sich das seichte Wasser schneller abkühlt und die Wassertemperatur unter den Gefrierpunkt sinkt. Feldeis nennt man die großen zusammenhängenden Eisfelder der Polarmeere. Durch Meeresbewegungen (Strömungen, Gezeiten) werden die zusammenhängenden Eisflächen in Schollen zerlegt, diese werden oft zu Packeis zusammengeschoben.
Antarktis: Packeis
Packeis in der Antarktis
Das Meeresgebiet, das den antarktischen Kontinent umgibt und bis etwa 55° südliche Breite reicht, nennt man Südpolarmeer oder Südliches Eismeer. Bei Frühlingsanfang bricht das winterliche Packeis in der Antarktis auf.
Total votes: 22