wissen.de
You voted 4. Total votes: 54
LEXIKON

Nebelkammer

Wilsonsche Nebelkammer
Nebelkammer
Nebelkammer
Durchqueren radioaktiv geladene Teilchen ein staubfreies, mit Wasserdampf übersättigtes Gas, so erzeugen sie beim Zusammenstoß mit Gasatomen Ionen, an denen der Wasserdampf kondensiert. Auf diese Weise werden die Teilchenbahnen als Tröpfchenspuren sichtbar.
Gerät zum Sichtbarmachen der Bahnen elektrisch geladener Teilchen, die z. B. aus einem radioaktiven Präparat oder aus der Höhenstrahlung stammen. In der Nebelkammer durchqueren die geladenen Teilchen ein staubfreies Gas, das mit Wasserdampf übersättigt ist; sie erzeugen auf ihrer Bahn bei Stößen mit den Gasatomen Ionen. Diese Ionen wirken als Kondensationskerne, an denen der Wasserdampf zu winzigen Tröpfchen kondensiert. Die Teilchenbahn wird auf diese Weise als Tröpfchenspur sichtbar und fotografierbar. Blasenkammer.
You voted 4. Total votes: 54