wissen.de
Total votes: 37
LEXIKON

O'Casey

[
ɔuˈkɛisi
]
Sean, eigentlich John Casey, irischer Schriftsteller, * 30. 3. 1880 Dublin,  18. 9. 1964 Torquay; zunächst einfacher Arbeiter, kämpfte für die irische Freiheitsbewegung, 1905 erste Veröffentlichung von Texten; schilderte in seinen frühen realistischen Dramen vor dem Hintergrund historischer Ereignisse die sozialpolitische Wirklichkeit des Dubliner Proletariats anhand von individuellen Schicksalen. Die späten Stücke sind experimentell und besitzen einen satirischen Charakter. Hauptwerke: „Juno und der Pfau“ 1924, deutsch 1949; „Der Pflug und die Sterne“ 1926, deutsch 1948; „Der Preispokal“ 1928, deutsch 1952; „Des Bischofs Freudenfeuer“ 1955, deutsch 1956; Autobiografie (6 Bände 19391954, deutsch 1969).
O'Casey, Sean
Sean O'Casey
  • Erscheinungsjahr: 1924
  • Veröffentlicht: Irland
  • Verfasser:
    O'Casey
    , Sean
  • Deutscher Titel: Juno und der Pfau
  • Original-Titel: Juno and the Paycock
  • Genre: Tragödie in drei Akten
Der irische Dramatiker Sean O'Casey (* 1880,  1964) setzt sich in der Tragödie »Juno und der Pfau«, die am 3. März im Abbey Theatre in Dublin uraufgeführt wird, mit dem irischen Arbeitermilieu während des Bürgerkriegs im Jahr 1922 auseinander. Die Arbeiterfrau Juno, die selbständig ihre Familie versorgt, verlässt ihren Mann Jack, einen eitlen »Pfau«, der sich aufs Faulenzen und Trinken verlegt hat. Der Stoff wird 1930 von Regisseur Alfred Hitchcock verfilmt, 1949 erscheint die deutsche Übersetzung.
Total votes: 37