Daten der Weltgeschichte

730, Bilderverbot entzweit die Kirche

Byzanz

Bilderstreit: Kaiser Leon III. befiehlt die Zerstörung aller Heiligenbilder im Byzantinischen Reich. Durch den Bildersturm (Ikonoklasmus) glaubt der Kaiser, die Reinheit der ältesten christlichen Überlieferung wiederherstellen zu können. In der Folgezeit bekämpfen sich bilderstürmende und bilderfreundliche Gruppen. Der Streit verschärft die Entfremdung der byzantinisch-orthodoxen Kirche vom lateinisch-christlichen Westen.

Tanker, Erdgas
Wissenschaft

Wie Gas flüssig wird

LNG soll die Versorgungslücke schließen, die seit dem Stopp der russischen Erdgaslieferungen klafft. Eine Einführung in die notwendige Technologie.

Der Beitrag Wie Gas flüssig wird erschien zuerst auf ...

Intelligenzen, Seti
Wissenschaft

Kontakt und Konflikte

Fremde Wesen oder Geräte im Sonnensystem hätten einen Kulturschock mit unabsehbaren Risiken zur Folge. von RÜDIGER VAAS Werden wir jemals eine Nachricht von E.T. erhalten? Wir wissen es nicht. Wir wissen auch nicht, wann dies geschehen wird“, sagt John Elliot. „Aber wir wissen, dass wir es uns nicht leisten können, schlecht...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon