wissen.de
Total votes: 97
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Computer

programmgesteuerte elektron. Rechenanlage
engl.
computer „Rechenautomat“, zu
engl.
to compute „rechnen“, aus
lat.
computare „berechnen, zusammenrechnen“, aus
lat.
com, ältere Form von
lat.
cum, „mit, zusammen“ und
lat.
putare „rechnen“
[Info]
Computer
Ein altes lat. Wort liegt unserem modernen, aus dem Englischen entlehnten Wort Computer zugrunde. Das deutsche Synonym Rechner ist dabei nicht allzu weit entfernt von der ursprünglichen Wortbedeutung, heißt doch das engl. Verb compute ebenso wie das zugrundeliegende lat. computare „(be)rechnen“. Als Computus bezeichnete man im Mittelalter das Verfahren zur Berechnung des Osterfests und der kirchlichen Feiertage, dessen Ergebnisse auf Tafeln dargestellt wurden. Die Osterberechnung war die vorangige Aufgabe einer Gruppe von Astronomen und Mathematikern, der Computisten. Der früheste Vorläufer des Computers ist der wohl um 1100 v. Chr. in Asien erfundene Abakus. Erst im 17. Jahrhundert folgten ihm immer kompliziertere Rechenmaschinen. Wilhelm Schickards 1623 aus Zahnrädern konstruierte VierSpeziesMaschine gilt als erster mechanischer Rechner der Neuzeit. 1703 erfand Gottfried Wilhelm Leibniz das aus 0 und 1 bestehende binäre Zahlensystem. Das Wort Computer kam 1946 auf, als der Electronical Numerical Integrator and Computer (ENIAC) entwickelt wurde. Im Deutschen ist die Bezeichnung seit 1962 belegt.
Total votes: 97