wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Rotalgen

Rhodophyceae; Rhodophyta
rot bis violett gefärbte, hoch entwickelte Algen des Meer- und vereinzelt des Süßwassers. Die Rotalgen enthalten neben dem Chlorophyll (a und d) einen roten (Phycoerythrin) und in manchen Fällen einen blauen (Phycocyan) Farbstoff. Dank des Phycoerythrins in den Chloroplasten vermögen sie das in größerer Tiefe blaugrüne Licht besser auszunutzen als z. B. Grünalgen und dringen bis in Tiefen von 150 m vor. Hauptverbreitung in den Meeren der gemäßigten Zonen. Rotalgen sind stets mit einer Haftscheibe am Untergrund fest gewachsen. Aus den Zellwänden mehrerer Rotalgenarten werden verschiedene Polysaccharide (Agar-Agar, Carrageen) gewonnen, die in der chemischen und pharmazeutischen Industrie verwendet werden.
Total votes: 38