Lexikon

Schäferhund

in den einzelnen Ländern unterschiedliche Rassen von Gebrauchshunden, die aus Hirtenhunden herausgezüchtet wurden, so vor allem in Westeuropa. Der Deutsche Schäferhund wurde nach 1899 vom Verein für Deutsche Schäferhunde festgelegten Richtlinien aus Schafhütehunden Süd- und Mitteldeutschlands gezüchtet. Von wolfsähnlicher Gestalt, mit dreieckigen Stehohren und buschiger, hängender Rute, Schulterhöhe 5565 cm; bevorzugt werden dunkle Farbvarianten. Der Deutsche Schäferhund ist die meistgezüchtete Hunderasse. Schottischer Schäferhund Collie.
The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.
Schäferhund
Schäferhund
Aufgrund seiner Wachsamkeit, seiner Treue und Ausdauer ist der Schäferhund ein ausgezeichneter Wachhund. Im Bild ein Deutscher Schäferhund.
Das Meer ist voller Ressourcen: Wer hat ein Recht darauf, sie zu nutzen?
Wissenschaft

Wem gehört das Meer?

25 Jahre dauerte es, das internationale Seerecht auszuhandeln. Da die Regelungen jedoch nicht immer eindeutig sind, gibt es bis heute Gebietsstreitigkeiten. Von RAINER KURLEMANN Der globale Ozean ist kein rechtsfreier Raum, auch wenn die nächste Staatengrenze vielerorts etliche Hundert Seemeilen entfernt ist. Eine globale...

Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Die Leber altert nicht

Wieso die Leber ein Leben lang jung bleibt – und warum das wichtig ist, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Als eine internationale Forschergruppe Anfang 2022 das Alter verbrauchter menschlicher Zellen mittels eines modifizierten Verfahrens zur Radiokarbondatierung untersuchte, machten die Wissenschaftler eine erstaunliche Entdeckung...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon