wissen.de
You voted 5. Total votes: 98
wissen.de Artikel

Knoblauch, Kohl und Kloakengas

Die größten Stinker der NaturWissen für Kids

[[{"type":"media","view_mode":"media_large","fid":"11338","attributes":{"alt":"","class":"media-image","typeof":"foaf:Image"}}]]Wenn Tieren oder Pflanzen etwas „stinkt“, dann zeigen sie es auch. In der Natur ist ein übler Geruch meist eine deutliche Warnung, die meint: „Finger weg!“



„Jetzt wird’s brenzlig!“

Der Geruchssinn ist einer der ältesten Sinne. Doch nicht alle Tiere schnuppern mit der Nase: Schlangen haben dafür ihre zweigeteilte Zunge, Schmetterlinge feine Sinneshärchen.

Die Fähigkeit, Gerüche zu entschlüsseln, hilft zu überleben. Wenn uns ein übles Lüftchen entgegen weht, heißt das vielleicht: „Etwas ist faul.“ oder „Jetzt wirds brenzlig!“

Geborene Schnüffler

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Monika Wittmann
You voted 5. Total votes: 98