wissen.de
Total votes: 25
LEXIKON

Sinai

[
zi:nai
]
Sinaˈ
zu Ägypten gehörende Halbinsel im Norden des Roten Meeres, zwischen den Golfen von Aqaba und Suez; 19671982 von Israel verwaltet; rund 59 000 km2, 264 000 Einwohner; Hauptstadt Al Arish; das wüstenhafte Sinaigebirge erreicht im Jabal Katrinah 2637 m, im Jabal Musa 2240 m (hier seit dem 6. Jahrhundert das griechische Katharinenkloster mit bedeutender Bibliothek, Weltkulturerbe seit 2002), es ist nur von wenigen fruchtbaren Oasen durchsetzt; Anbau von Dattelpalmen; seit 1946 wichtige Erdölfunde längs des Golfs von Suez.
Total votes: 25