wissen.de Artikel

UN-Blauhelm-Missionen: Eine Übersicht

Rund 60 Blauhelm-Missionen haben die Vereinten Nationen seit 1948 in Konfliktgebiete entsendet, um Frieden zu stiften oder zu sichern. In den ersten Jahrzehnten des Bestehens der Vereinten Nationen hat der Sicherheitsrat nur selten zu diesem Instrument gegriffen, Anfang der 1990-er Jahre hat sich dies geändert.

The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.
Die Entsendung von Truppen zur Sicherung des Friedens wird in entsprechenden Kapiteln der Charta der Vereinten Nationen, die u.a. die Titel "Die friedliche Beilegung von Streitigkeiten" oder "Maßnahmen bei Bedrohung oder Bruch des Friedens und bei Angriffshandlungen" tragen, völkerrechtlich legitimiert. Zur Zeit (Stand August 2006) sind elf politische und friedensbildende Missionen der Vereinten Nationen weltweit aktiv, davon sechs allein in Afrika, zwei im Nahen Osten, je eine in Afghanistan, Tsdschikistan und Ost-Timor.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren