wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

virtulles Studio

Film
Film
Tricktechnik
Studiotechnik für die Herstellung von Fernsehprogrammen, bei der die reale Studiodekoration durch im Computer erzeugte Bilder ersetzt wird. Im Fernsehstudio werden zunächst die handelnden Personen und eventuell vorhandene reale Gegenstände vor einem blauen oder grünen Rundhorizont aufgenommen. Die Kamerabilder werden anschließend mit den computergenerierten Szenenbildern unter Berücksichtigung der Kamerabewegungen konturenfrei zusammengefügt, so dass für den Zuschauer der Eindruck einer einheitlichen, im Studio tatsächlich vorhandenen Kulisse entsteht. Mit dem Design virtueller Kulissen, der Computeranimation künstlicher Requisiten sowie Kamerafahrten in 3D-Räumen ergeben sich u. a. neue Möglichkeiten für die kreative Programmgestaltung sowie für die Senkung der Produktionskosten. Das virtuelle Studio ist eine Weiterentwicklung der Blue Box.
Total votes: 15